Immer am
Ball bleiben

Fotocredit: Peter Baier
Unternehmenskommunikation

Mag. Birgit Schiehauer

"Kommunikation verbindet die Menschen. Sie ist f√ľr mich der Schl√ľssel f√ľr erfolgreiche Beziehungen mit unseren KundInnen aber auch mit unseren MitarbeiterInnen. Und ich liebe es zu kommunizieren. Das ist meine Leidenschaft.

Richter Pharma ist ein Unternehmen, dass sich st√§ndig ver√§ndert und erfolgreich w√§chst. Daf√ľr arbeiten alle im Unternehmen mit einem unvergleichlichen Einsatz. Diese Erfolge in Wort und Bild zu fassen und auch der √Ėffentlichkeit pr√§sentieren zu k√∂nnen, macht mich stolz.

Ich freue mich √ľber Ihre Kontaktaufnahme."

 

Presse 2023

Richter Pharma verdreifacht um 35 Mio. Euro neue Produktion in Wels

Die Richter Pharma AG in Wels setzt auf den Wirtschaftsstandort Ober√∂sterreich: Sie modernisiert und erweitert ihre veterin√§rmedizinische Pharmaproduktion mit einem neuen Produktionskomplex in der Welser Durisolstra√üe. Das Investitionsvolumen umfasst 35 Millionen Euro, der Neubau wird laut Plan 2025 bezogen. Am 17. J√§nner 2023 nahmen auf der Baustelle der ober√∂sterreichische Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, der Welser B√ľrgermeister Dr. Andreas Rabl, Richter Pharma Eigent√ľmer Mag. pharm. Florian Fritsch und Richter Pharma CEO Mag. Roland Huemer den ersten Spatenstich vor.

Langzeit-CEO Roland Huemer und der neue COO Andreas Schilde setzen als Vorstandsteam den Erfolgsweg von Richter Pharma fort

Die Richter Pharma AG hat ihr Vorstandsteam f√ľr die kommenden Jahre festgelegt. Richter Pharma Eigent√ľmer und Aufsichtsratschef Florian Fritsch setzt dabei auf Kontinuit√§t:

Der langjährige CEO Roland Huemer wird vom Aufsichtsrat in seiner Funktion erneut bestätigt und sein Mandat um weitere 5 Jahre verlängert. An seiner Seite steht seit 03. April 2023 Andreas Schilde als neuer COO, der den Vorstand des Konzerns wieder verstärkt.

Pressetext zur Vorstandserweiterung

Richter Pharma AG trotzt herausfordernden Rahmenbedingungen und treibt Wachstums- und Investitionskurs kräftig voran

Die Richter Pharma AG hat 2022 trotz der angespannten Kosten- und Lieferkettensituation ihren strategischen Weg konsequent fortgesetzt:

  • Der Neubau eines Produktionskomplexes zur Verdreifachung der Herstellungskapazit√§ten in Wels wurde auf Schiene gebracht und mit J√§nner 2023 gestartet.
  • Die B√ľndelung der gesamten veterin√§rmedizinischen Produktion in der neuen Tochtergesellschaft VetViva Richter GmbH wurde mit 1. April 2023 erfolgreich umgesetzt.
  • Auch betriebswirtschaftlich war 2022 f√ľr Richter Pharma ein solides Jahr: Der Umsatz stieg auf EUR 682 Mio. Euro. Die EBITDA-Entwicklung konnte sich den herausfordernden Rahmenbedingungen des Marktes nicht entziehen, und sank um 12 % auf EUR 11 Mio.

Richter Pharma baut digitales Angebot f√ľr Veterin√§rmedizinerInnen stark aus.

vlnr.: DI (FH) Christopher Schwarz, Dr. Margit Strohmaier, Mag. (FH) Petra Hofer, Mag. Roland Huemer

Als marktf√ľhrender Veterin√§r-Pharmah√§ndler ist es der Anspruch von Richter Pharma die √∂sterreichischen Tier√§rztInnen vom Beginn Ihrer T√§tigkeit mit innovativen Serviceleistungen zu unterst√ľtzen. Mit dem Erwerb der Mehrheitsanteile (51 %) am Software-Unternehmen VetNative Digital GmbH soll vor allem das digitale Angebot f√ľr Veterin√§rmedizinerInnen stark ausgebaut werden.

Presseaussendung: Richter Pharma √ľbernimmt Mehrheitsanteile an Softwareunternehmen mit Veterin√§rfokus

Neue SUPA-Partnerschaft

vlnr.: Stefan Reisinger, Andreas Schilde, Dr. Peter Nader, Mag. Roland Huemer, Michael Etschmaier Fotocredit: Richter Pharma AG

Sowohl die Steinbach Black Wings Linz als auch die Marke ‚ÄěSUPAMUN‚Äú von Richter Pharma haben in den Wintermonaten Hochsaison. Seit September 2023 ist der ober√∂sterreichische Hersteller immunst√§rkender Pr√§parate, der perfekte neue Partner des heimischen Top-Eishockeyvereins.